Wir freuen uns, Sie auf der Internetseite der CDU Märkisches Viertel begrüßen zu können!

Gerne informieren wir Sie über unsere Arbeit im Deutschen Bundestag, Landesparlament, im Bezirksamt Reinickendorf und in der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV).

Sie haben auch die Möglichkeit, unserem Bundestagsabgeordneten Dr. Frank Steffel, unserem Mitglied des Abgeordnetenhauses Michael Dietmann, unserem Bezirksbürgermeister Frank Balzer und auch unsere Bezirksverordneten Wolfgang Weichert und Olaf Schmidt ganz einfach per E-Mail Ihr Anliegen, Ihre Kritik oder auch Ihr Lob zu übermitteln.

Sie sehen, wir wollen auf allen Feldern für eine bürgernahe Politik eintreten und werben. Natürlich geht aber nichts über den persönlichen Kontakt. Auf unseren Veranstaltungen freuen wir uns über jeden Gast, bei unseren monatlichen Präsentaktionen stehen wir Ihnen gerne Rede und Antwort. Machen Sie sich ein Bild von uns.
Die CDU steht jedem offen. Seien Sie mit dabei!

Ihre CDU Märkisches Viertel

Aktuelles

Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

KiezKurier MV Nr. 37 ist erschienen!

Foto

Mit einer Auflage von 18.000 Exemplaren ist wieder unser KiezKurier MV erschienen, welcher in die Hausbriefkästen im MV verteilt wird. Diese und alle bisher erschienenen Ausgaben finden Sie oben in der Rubrik "KiezKurier".


Die aktuelle Ausgabe unter anderem mit diesem Inhalt:

Das Märkische Viertel im Umbruch

Dr. Frank Steffel setzt sich für U8 ins MV ein

Grünanlage Mittelfeldbecken

Busanbindung Lübars

Und vieles mehr !!!

Nachricht detailiert öffnen

Jahreshauptversammlung der CDU MV

Michael Dietmann erneut als Vorsitzender gewählt

Foto

Der Ortsverband der CDU Märkisches Viertel hat einen neuen Vorstand gewählt. Michael Dietmann (MdA) wurde erneut mit einem einstimmigen Ergebnis als Vorsitzender bestätigt.

"Das Jahr 2017 steht ganz und gar im Zeichen des Bundestagswahlkampfes. Wir werden auch in diesem Jahr die größtmöglichen Anstrengungen und Bemühungen aufbringen, um die Menschen von unserer Politik zu überzeugen", sagte Michael Dietmann im Rahmen der Jahreshauptversammlung.

Komplettiert wird der Vorstand von den beiden stellvertretenden Ortsvorsitzenden Wolfgang Weichert und Niklas Graßelt. Schatzmeisterin bleibt weiterhin Andrea Blankenburg. Olaf Schmidt wurde zum Schriftführer gewählt und Matea Krolo zur Mitgliederbeauftragten des Ortsverbandes. Bettina Blankenburg, Sven Blankenburg-Cybulski, Wolfgang Päßler und Hans-Joachim Schlürike werden den Vorstand als Beisitzer vervollständigen.


Nachricht detailiert öffnen

Online-Petition zum Erhalt der City-WCs gestartet

Foto

Für den Erhalt der Berliner City-Toiletten haben der Tegeler Abgeordnete Stephan Schmidt (CDU), Janine Malik und „I love Tegel“-Initiator Felix Schönebeck eine Online-Petition gestartet.

Auf https://www.openpetition.de/petition/online/oeffentliche-citytoiletten-in-berlin-sichern-und-erhalten kann man den Erhalt der City-WCs aktiv unterstützen. Machen Sie mit!

Stephan Schmidt, MdA: "Der Berliner Senat hat den laufenden Vertrag mit der Firma Wall für den Betrieb der öffentlichen Citytoiletten nicht verlängert, obwohl wir in Berlin auf eine über 20 Jahre dauernde Erfolgsgeschichte zurückschauen können. Stattdessen wird eine entkoppelte Ausschreibung durchgeführt, die eine Trennung von Toilettenbetrieb und Werbung vorsieht. Das ist aus meiner Sicht nicht praktikabel."

Die Firma Wall droht bereits mit dem unverzüglichen Abbau der Citytoiletten nach Vertragsende. Ein Ersatz ist dafür bisher nicht in Sicht. Janine Malik, die im täglichen Leben auf ihren Rollstuhl angewiesen ist, sieht große Probleme auf sich zukommen, wenn die behindertengerechten WCs aus dem Stadtbild verschwinden. „In den meisten Geschäften und Lokalen gibt es keine für mich und meinen Rollstuhl erreichbaren Toiletten.“

Felix Schönebeck ergänzt: "Diese Entwicklung wäre fatal, denn der Bedarf an öffentlichen Toiletten ist vielerorts groß. Besonders für Menschen mit Behinderung, die mit ihrem Euro-Schlüssel kostenlos und barrierefrei Zugang zu den Toiletten haben, wird dies im Alltag zu erheblichen Problemen führen. Das geht so nicht!"


Nachricht detailiert öffnen